Das Zwergennest muss in Bruchköbel bleiben!

0 comments

Posted on 28th Januar 2011 by Sylvia in Bruchköbel

bälle1Das Zwergennest, die Institution für Eltern von Babys und Kleinkindern in Bruchköbel, wird demnächst das aktuelle Domizil in Roßdorf verlassen (Bericht aus der FR). Bisher sind wohl noch keine neuen Räumlichkeiten gefunden. Wie man aber so hört, bemüht sich die Stadt Nidderau darum, das Zwergennest dort unterzubringen. Dort ist man wohl bemüht, günstige Räumlichkeiten zu finden und macht bereits jetzt schon Zugeständnisse bzgl. der Parkplätze. Der Gespräche mit der Stadt Bruchköbel liefen da wohl wesentlich zäher.

Sieht man sich aber mal diese Auflistung (pdf) der Stadt Bruchköbel an, sieht man sehr deutlich, ohne Zwergennest wäre hier nicht viel los. Generationen von Kinderns sind in den letzten Jahren in irgendeiner Form mit dem Zwergennest in Kontakt gekommen, von der Schwangerschaft, über erste Baby-Kurse bis zu U3-Betreuung im Mini-Club. Familien aus allen umliegenden Gemeinden kommen so nach Bruchköbel und der ein oder andere ist vielleicht auch so hier hängen geblieben. Wir wären ohne die Kontakte aus den Zwergennestzeiten nicht hier ansässig geworden, soviel steht schon mal fest.

Sollte die Stadt Bruchköbel zulassen, dass diese Institution aus Bruchköbel verschwindet, würde das wieder einmal mehr zeigen, dass es mit der Familienfreudlichkeit nicht so weit her ist.

Update 11.02.2011: Nun ist es also tatsächlich passiert, dass Zwergennest geht weg aus Bruchköbel, nach Hanau…ausgerechnet…was für ein Armutszeugnis für unsere Stadtverwaltung.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Eine gute Sache

0 comments

Posted on 22nd Oktober 2010 by Sylvia in Bruchköbel |Website

, ,

SozNidderauSchon vor längerer Zeit bin ich über einen Eintrag in einem Forum bei wkw auf die Seite www.nidderau-soziales.de aufmerksam geworden. Und ich muss schon sagen, ich war auf den ersten Blick begeistert und auch ein wenig neidisch. Was unserer Nachbargemeinde da ins Netz gestellt hat, ist wirklich vorbildlich. Vergleicht man das mit den entsprechenden Bereichen auf der Internetseite unserer schönen Stadt Bruchköbel, tja….

Fangen wir mit der Seite über die Kitas an: Infos zur Betreuung für Kinder unter dem Überpunkt “Wegweiser” zu suchen, darauf muss man auch erst mal kommen. Und die Seite der Stadtjugendpflege (toller Begriff übrigens – da fühlt man sich gleich angesprochen) spiegelt den Stellenwert, den die Jugendarbeit in Bruchköbel einnimmt. Obwohl z.B. gerade Herbstferien sind/waren findet sich unter Ferienangebote nur ein Rückblick auf die letzten Ferien. Wo sind die aktuellen Angebote, die es schon lange in Papierform gibt? Und wo sind die Betreuungsmöglichkeiten für Unter-Dreijährige? Wo findet sich das Tagesmütter-Projekt und ein Hinweis auf die private Einrichtungen wie das  Zwergennest? Leider ist die Suche gerade außer Betrieb (!), aber auf vermeintlich logischem Weg über die Navigation bin ich auf die Schnelle nicht fündig geworden.

Mit der Nidderauer Seite hat man tatsächlich alles rund um die Familie auf einen Blick,  besonders interessant finde ich im Bereich Betreuung die Platzbörse. Lediglich die Jugendseite wirkt etwas dünn, evtl. hätte man hier das Angebot von http://www.kjf-nidderau.de/ direkt einbinden sollen, anstatt nur zu verlinken.

Bleibt zu hoffen, dass die Stadt Bruchköbel bei einer längst überfälligen Neugestaltung des städtischen Internetauftrittes auch mal einen Blick über den Tellerrand in die Nachbarkommune wagt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)