Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /www/htdocs/w00bc8e8/blog/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298
Biogasanlage Roßdorf ade! « Sylvia Braun

Biogasanlage Roßdorf ade!

2 comments

Posted on 4th Juli 2009 by Sylvia in Bruchköbel

, ,

Mit der heutigen Pressemitteilung im  Hanauer Anzeiger ist klar, dass die CDU Bruchköbel nach der Sichtung von Fakten, Einsprüchen und Gutachten das Projekt Biogasanlage Roßdorf nun doch ablehnen wird. Der massive Bürgerprotest hat seine Spuren hinterlassen und mit Sicherheit diese Entscheidung mit beeinflußt. Vorallem ist es dem Bürgerprotest zu danken, dass der Entscheidungsprozess transparenter wurde und somit die Objektivität für eine Entscheidungsfindung gefördert hat.

Nun bleibt abzuwarten, wie weiter verfahren wird. Die Bruchköbeler SPD hatt ja auch schon Rückzugsbewegungen erkennen lassen. Bleiben die Grünen nun als Einzige Standortbefürworter übrig? Die Stadtverordnetensitzung am nächsten Dienstag verspricht weiterhin interessant zu bleiben.

Dazu eine Mail von Hans-Peter Bach:
Hallo und guten Tag Frau Neubürgerin,
Als Ureinwohner und  Ehrenbeamter ( seit 1988 ) unserer Stadt Bruchköbel möchte ich sie bitten diesen Brief an meinen Schwiegervater, der mehr als 40 Jahre im Ehrenamt stand, auf Ihrer selbst eingerichteten hp zu veröffentlichen. S
ie brauchen in keinster Weise mehr was abzuwarten, wie sie es auf Ihrer hp ansprechen,  auf Leute wie wie freuen wir uns als Rossdorfer ganz besonders.
Danke
Langjähriges ( seit 23 Jahren ) CDU Mitglied
Mit freundlichen Grüßen
Hans – Peter Bach

Für Aktionen wie ein solches Fax habe ich keinerlei Verständnis!

Update: Die Stadtverordnetenversammlung hat am 07.07.09 zu fortgeschrittener Stunde einem gemeinsamen Änderungsantrag von FDP, CDU und BBB zugestimmt und Abstand von den Planungen einer Biogasanlage in Roßdorf genommen.

Hierzu ein Artikel aus dem Hanauer Anzeiger vom 09.Juli 2009.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Print Friendly
2 Comments
  1. Sylvia Braun says:

    Lieber Herr Bach,

    vielen Dank für Ihre Mail. Ich habe diese mit einem Link zu Ihrem Fax auf meinem Blog eingefügt. Denn genau dafür habe ich meine Seite ja eingerichtet. Es ist immer wichtig, beide Seiten zu kennen, um sich ein objektives Bild machen zu können (deshalb ist ja auch der Blog Ihres Sohnes (?) verlinkt). Vielleicht nutzen Sie in Zukunft für weitere Anmerkungen einfach die Kommentarfunktion?

    Nun zur Sache: Als Mensch, Neubürgerin (seit 3 Jahren) und Beamtin (seit 21 Jahren) halte ich von feigen und unqualifizierten Aktionen wie einem solchen Fax absolut gar nicht und verurteile das auf das Schärfste. Da Sie ja bei der Telekom arbeiten, kennen Sie ja die Möglichkeiten der Nachverfolgung solcher Vorgänge. Das wäre doch sicher eine Überlegung wert.

    Viele Grüße
    Sylvia Braun

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

    4th Juli 2009 at 09:50

  2. Daniela says:

    Hallo Hans-Peter,

    das anonyme Fax an deine Schwiegerleute ist wirklich erbärmlich! Bitte versichere Ihnen dass alle uns bekannten Gegner derartige Aktionen verurteilen!

    Ich denke, dass die meisten Bürger sehr offen mit dem Thema umgehen und frei heraus ihre Meinung vertreten. So gesehen bin ich selbst Neubürgerin und trotz meines Nachnamens kein Ureinwohner und hier nicht aufgewachsen, aber meine Kinder sind immerhin die 4. Generation 😉

    Spielt das eine Rolle bei der Meinungsbildung oder der Offenheit miteinander? Hoffentlich nicht!
    Die Idee von Frau Braun mit der Nachverfolgung würde ich auf jeden Fall nutzen.

    Nachbarschaftliche Grüße
    Daniela

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

    4th Juli 2009 at 22:02

Leave a comment